Die Gärten der Normandie

Juni 4, 2015 10:15 am  |  Freizeit & Aktivitäten

Das Klima an der Alabasterküste ist zwar immer wieder unberechenbar, doch scheint es ausgezeichnete Voraussetzungen für wunderschöne, vielfältige und fast paradiesische Gärten der Normandie zu bieten. Hier haben sich die Normannen einiges von ihren englischen Nachbarn abgeschaut: nicht die geometrische strenge Architektur französischen Gärten prägen das Bild, sondern die romantisch-wilde Gartenlandschaft der Briten sind Vorbild und Inspiration. Hier erhalten Sie einige Tipps und Vorschläge zur Besichtigung.

Vasterival au printemps en NormandieLe jardin de Vasterival en NormandieLe jardin de Vasterival en Normandie

Der Jardin de Vasterival in Varengeville ist ein Privatgarten der zwar einen hohen Eintritt verlangt, aber es wird eine Fülle und Reichhaltigkeit auf über 12 Hektar geboten die unvergleichbar und unvergesslich ist. Über 5000 Pflanzen aus aller Welt sind zu bewundern – fachkundig erklärt von den Landschaftsgärtnern die das ganze Jahr beschäftigt sind die Schönheit zu bewahren und zu mehren. Der Garten ist so angelegt, dass sich mindestens alle zwei Wochen eine neue Perspektive an Blüten- und Pflanzenpracht ergibt – und das durchgehend das gesamte Jahr. Nur zweimal die Woche gibt es eine Führung, bei der man sich zuvor anmelden muß:

http://www.vasterival.fr/visites_cours_stages.html

Hortensien - Krone der Gärten der Normandie

Hortensien – Krone der Gärten der Normandie

 

Le jardin de Vasterival en Normandie

Hortensien: die Krone der Gärten der Normandie

In Varengeville, Le bois des Moutiers unweit des Leuchtturms Phare d’Ailly. Inspiriert von der englischen Gartenarchitektur hatte Guillaume Mallet um 1898 die Idee, Blumen und Hölzer ausLe bois des Moutiers en Normandie allen Teilen der Welt zusammen zu tragen und zu einem verwunschenen Traum zusammen wachsen zu lassen. Der Architekt Edwin Lutyens entwarf ein monumentales Gutshaus im Stil des Art Nouveau, und Gertrude Jekyll kontrastierte die heimische Pflanzenwelt mit himalayischem Bambus, nordamerikanischen Douglasien, türkische Rhododendren, Azaleen aus China und dem kaukasischen Hochland – und natürlich Hortensien in mannigfaltigen Farben und Formen.

 

 

 

 

Ebenso in Varengeville unweit des „Manoir d’Ango“ ist die sogenannte Shamrock Sammlung (Hortensien) zu empfehlen: hier wurden eine überwältigende Menge an verschiedensten Hortensien-Sorten zusammen getragen, die im Sommer ihre imposanten, vielfarbigen Blüten zur Schaus stellen. Besonders berühmt sind die blauen Hortensien, die nur auf besonders kalkhaltigem Boden gedeihen.

Und zum Schluß lohnt sich auch ein Besuch im Parc du Colombier, direkt in Offranville unweit vom Restaurant le Colombier.(das beste in der Gegend)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Unser schönes Ferienhaus Normandie La Maison Beaurevoir Vorderansicht 790€

SONDERANGEBOT

Ab in die Normandie!

vom Samstag 07 bis Samstag 14 April 2018

Jetzt reservieren   

Buchen Sie jetzt für Ihre Familie und Freunde (max. 8 Personen) - All Inklusiv - Ferienhaus mit 4 Sternen